knockknock at judithpfeifer.com

stipendien ⎢ preise ⎢ auszeichnungen ⎢ einladungen


2018     aufenthalt venezia, dank an literarmechana & anita pichler

2018    max kade poet in residence, university of arizona, tucson/AZ

2017    max kade writer in residence, lafayette college, easton/PA

2016    casa litterarum paliano aufenthaltsstipendium

der österreichischen gesellschaft für literatur

2016    international conference on the short story in english, shanghai

2015    villa waldberta aufenthaltsstipendium der stadt münchen

2015    writer in residence ptuj, slowenien

2014     schloss wiepersdorf aufenthaltsstipendium des landes brandenburg

2014     stadtschreiberin seestadt aspern

gemeinsam mit robert prosser und august staudenmayer

2014    projektstipendium BMUKK

2014 buchprämie des BMUKK für zwischen

2013    max kade center for german studies, easton, pennsylvania
2013    START-stipendium literatur, BMUKK
2013    reisestipendium BMUKK
2013    lit.COLOGNE-patenschaft jenny erpenbeck: judith nika pfeifer

2012    reinhard-priessnitz-preis

2011    villa waldberta aufenthaltsstipendium der stadt münchen

2010    finalistin werner bräunig preis leipzig

2010    hildesheimer lyrikwettbewerb shortlist web

2009    autorenstipendium der stadt wien

2009    DOC-team stipendium, österreichische akademie der wissenschaften

2009    FM4-literaturwettbewerb shortlist 2009 (pseudonym kilian jung)

2008    showcase nachwuchswettbewerb theater in der drachengasse

2006    2. platz FM4-protestsongcontest aurelie maronif

judith nika pfeifer


autorin, kommunikations- und sprach-wissenschaftlerin, performance- und sprach-künstlerin, schreibt lyrics und lyrik, szenische texte und prosa, mag und realisiert gerne transmediale kunstprojekte. zb: an den rändern der sprache 1+2, hundsturm wien 2013. LOOP im rahmen von unruhe der form wiener festwochen 2013. literaturautomat, erich fried tage 2009, literaturhaus wien und salzburg 2011. das sisi projekt 2011; dear jenny, poems in situ @ jenny holzer‘s blue purple tilt exhibition, talbot rice gallery edinburgh 2010. veröffent-lichungen in anthologien und zeitschriften, u.a. springerinliteratur + kritik, kolik, lichtungen.



leondinger akademie für literatur, div. klassen und seminare zb. schule für dichtung. schweizerisches literaturinstitut biel/bienne – hochschule für künste bern in kooperation mit der sfd wien. schauspielhaus wien. institut für sprachkunst der universität für angewandte kunst wien. StAnza poetry festival, st andrews.

derzeit: interdisziplinäres doktoratsstudium, sprachwissenschaft und politische wissenschaften, universität wien, visiting postgraduate student an der university of lancaster und university of edinburgh 2010. projektarbeiten in new york, montreal, pavia, münchen.

hellohello.html